Deutschland gilt weltweit als eines der Länder mit der besten Verkehrsinfrastruktur. Egal ob Autobahnen, Flughäfen oder Hochgeschwindigkeitszüge, alles ist perfekt ausgebaut und funktioniert ausgezeichnet. Wir zeigen dir hier, wie du in Deutschland von einem Ort zum anderen reisen kannst, wie die Eisenbahnen und Fluggesellschaften sowie der Wasserverkehr organisiert sind. Dazu wird ein spezieller Zug aus den USA vorgestellt: Der Casino-Zug X-Train, dessen Strecke von Los Angeles nach Las Vegas führt.

Hervorragende Infrastruktur

Die Voraussetzungen für das Transportwesen in Deutschland könnten besser kaum sein. Das Land verfügt über eines der leistungsfähigsten Eisenbahnnetze der Welt, über ein laufend weiter optimiertes Autobahnnetz und einige weit über die Landesgrenzen wichtige Drehscheiben im Flugverkehr wie die Flughäfen von Frankfurt, München und Düsseldorf. Speziell für den schweren Güterverkehr sind zudem einige Flüsse sehr wichtig, allen voran der Rhein, auf dem Güter aller Art von Rotterdam nach Deutschland, Frankreich und auch weiter in die Schweiz transportiert werden.

Reisen in Deutschland

Im Individualverkehr ist in Deutschland das Auto die klare Nummer 1. Die gut ausgebauten Autobahnen erlauben ein schnelles Vorankommen und der Verkehr profitiert zusätzlich davon, dass in weiten Teilen Deutschlands keine Geschwindigkeitsbegrenzung gilt. Wer kein eigenes Auto zur Verfügung hat oder sich nicht stundenlang hinter dem Steuer konzentrieren mag, kann mit der Deutschen Bahn ebenso gut das Land erkunden oder von Termin zu Termin reisen.

Die bis zu 300km/h schnellen ICE-Züge durchqueren das Land von Norden nach Süden in rund sieben Stunden. Wer es gerne etwas gemütlicher nimmt, kann sich auch für Regionalzüge entscheiden, die ebenfalls die Ballungszentren miteinander verbinden. Wem sogar der ICE zu langsam ist, der hat immer noch die Wahl des Flugzeugs. Mehrere Fluggesellschaften bieten Inlandflüge an und Verbindungen wie Frankfurt-Berlin oder München-Berlin sind besonders bei Geschäftsleuten sehr gefragt.

Freizeitreisen

Das deutsche Transportwesen ist freilich nicht nur auf Geschäftsreisende ausgelegt. Die Strände an der Nord- und Ostsee sowie die Alpen sind ebenfalls gut erschlossen. Für den Ferienverkehr wurden auch lange Zeit Nachtzüge angeboten, mit denen auf speziellen Waggons auch gleich die Autos der Passagiere transportiert werden konnten.

In den Vereinigten Staaten ist die Eisenbahn für Passagiere viel mehr ein Fortbewegungsmittel der Freizeit, da die Entfernungen zwischen den Städten gerade im Westen und in der Mitte des Landes viel zu groß sind. Speziell zu erwähnen gibt es dabei den X-Train, ein Zug, der seine Passagiere schon unterwegs von Los Angeles in die Wüste von Nevada auf den Strip von Las Vegas einstimmt. Ein schneller Zug zu den Casinos mit Schnell auszahlung.